02 – Ideen und Planung

Varianten

Kreative Ideen benötigen eine solide Planung, um durch den komplexen Prozess der Produktentwicklung zur Serienfertigung überführt zu werden. Zu Beginn des Produktdesigns/Industriedesigns werden verschiedene Varianten der Produktästhetik, Funktion und Produktion in groben Skizzen dargestellt und präsentiert, um anschließend die Parameter und Anforderungen zu präzisieren. Aus dem kreativen ersten Prozess und den verschiedenen Varianten soll eine starke Auswahl für die weitere Entwicklung getroffen werden, die den verschiedenen Anforderungen (Qualität, Ästhetik, Preis...) am besten entspricht. 

 

Markt- und Portfolioanalysen

Dabei sind flankierende Themen der Marktpositionierung und des Corporate-Designs maßgebend für eine harmonische Einbettung in das bestehende Produktportfolio und eine erfolgreiche Markteinführung. Um frühzeitig Stärken des neuen Produktes definieren zu können, werden Marktanalysen und Portfolioanalysen durchgeführt. Abgeleitet daraus werden wiederum praktische, ästhetische und symbolische Funktionen des Produktes. Auch soziale und kulturelle Bedingungen sollten je nach Markt Berücksichtigung finden, um später eine maximale Marktdurchdringung zu garantieren. 

 
Projektmanagement

Da jede Produktentwicklung besondere Anforderungen stellt erarbeiten wir gemeinsam mit dem Kunden eine Planung, die interne wie externe Prozesse und Dienstleister mit einbezieht. Anschließend werden erste Arbeitspakete priorisiert und in den folgenden Punkten im Rahmen eines kundenorientierten und agilen Projektmanagements durchgeführt. 

Idee für Sparkassen Terminal Wincor NIxdorf, Produktdesign, Industriedeisgn, Konzeption, Idee, Konzept, Produktentwicklung, Neuheit

Neues Info-Terminal der Sparkasse mit Wincor Nixdorf
Zum Projekt...